Qi Gong

Für die meisten Menschen ist es schwer zur Ruhe zu kommen und das unaufhaltsame Kreisen der Gedanken abzuschalten.

Qi Gong bietet eine Anleitung Geist und Körper zu entspannen, Alltagsgedanken abzuschalten und zu einer inneren Ruhe zu gelangen.

Dabei ist der Geist durchaus beschäftigt, da die Geisteskraft darauf gerichtet ist, das Qi (unsere Lebensenergie) in bestimmten Energiezentren zu sammeln oder es auf bestimmten Energiebahnen zu bewegen. So geht es im Qi Gong auch um Achtsamkeit und Konzentration.

 

In meinen Kursen werden traditionelle Qi Gong Übungen gelehrt, die leicht

nachvollziehbar sind, die Gesundheit allgemein stärken, die Vitalität erhalten und für mehr Lebensqualität sorgen.

Die Übungen des Qi Gong unterscheiden sich von sonstigen sportlichen Übungen und werden in der Geisteshaltung der inneren Ruhe ausgeführt, d.h. Bewegung und Ruhe werden eins.

Aus der Sicht der chinesischen Gesundheitslehre pflegt Qi Gong in besonderem Maße die Ausgeglichenheit von Körper und Geist (shen) und führt zu mehr Wohlbefinden im Alltag.

Die  Übungen der "acht  Brokate" und des "Spiels der fünf Tiere" sind vor allem auch gezielte Bewegungen für die Wirbelsäule, die das gesamte Nervensystem, die inneren Organe und den Bewegungsapparat positiv beeinflussen.